Urlaubs-Schutz-Paket

Urlaubs-schutz-Paket

Der richtige Schutz für Ihre Reise

Um die 1.000,- € Selbstbeteiligung zu reduzieren, empfehlen wir Ihnen, den Abschluss des Urlaubs-Schutz-Paketes der MMV! Bei Abschluss wird die Kaution und die Selbstbeteiligung im Schadensfall auf 250,- € reduziert. Überzeugen Sie sich selbst, welche Vorteile das Urlaubs-Schutz-Paket der MMV mit sich bringt.

Vorteile

Versichert ist das persönliche Gepäck, Haushaltszubehör sowie lose, nicht fest eingebaute Teile bis zu einer Versicherungssumme von insgesamt 8.000,00 €. Für Radio, TV, Foto- und Film/Videokamera gilt die Höchstentschädigungsgrenze von 2.500,00 €. Zusätzlich gilt Versicherungsschutz für Computer, Mobiltelefone, Funk, Fax- und Telefongeräte, Fahrräder und sonstige Sportgeräte bis zu einer Höchstentschädigungsgrenze von 3.000,00 €.
Versichert sind Haftpflichtansprüche des Vermieters gegen den Mieter wegen Mietausfall durch einen die versicherte Person, verursachten Schaden bis zu einem Betrag von maximal 10.000,00 €, wenn dadurch keine Folgevermietung möglich ist. Eine private Haftpflicht haftet grundsätzlich nicht für angemietete Objekte.
Bei Abbruch der Reise aus den oben genannten Gründen sind die zusätzlich entstehenden Rückreisekosten versichert.

MietpreisVersicherungsprämie
bis 100€ / Nacht8,90 € / Nacht
bis 150€ / Nacht10,90€ / Nacht
bis 200€ / Nacht12,90€ / Nacht

Versicherungsschutz besteht für die im Mietvertrag vereinbarte Kautionssumme bis max. 1.000,- € für Schäden, die während der Anmietzeit eintreten. Kautionssumme und Selbstbeteiligung reduziert sich von 1.000,- € auf 250,- €.
Versichert sind die vom Versicherungsnehmer beim Nichtantritt der Reise dem Vermieter vertraglich geschuldeten Stornokosten aus folgenden Gründen: Tod,  schwerer Unfall, unerwartet schwere Krankheit der versicherten Person, deren Lebenspartner und deren Angehörigen Plausibel. Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft einer versicherten Person und erheblicher Schaden am Eigentum der versicherten Person in folge von: Feuer, vorsätzlicher Straftat eines Dritten, höhere Gewalt sowie nicht vorhersehbarer Arbeitslosigkeit. Die Selbstbeteiligung beträgt 20 % mindestens jedoch 75,- €.